NOTIZEN vom 31. August 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 31.08.2013

Haus von Türken im Visier

Senden - Einbrecher haben in Senden bereits zum vierten Mal ein Haus von türkischstämmigen Mitbürgern angegangen, während diese im Urlaub sind. Die unbekannten Diebe stiegen demnach in der Nacht zum Donnerstag in der Ortsstraße gewaltsam über ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten das gesamte Haus und stahlen Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Mit 1,5 Promille unterwegs

Elchingen - Einen 47-jährigen Autofahrer hat die Polizei am Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, mit 1,5 Promille am Steuer erwischt. Der Mann war mit seinem Auto vor der Streife auf der Elchinger Straße in Thalfingen unterwegs und geriet mehrmals über die Mittellinie. Ohne erkennbaren Grund bremste er auch ab. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und kontrollierten den Mann. Schon beim Aussteigen zeigte er sich äußerst unsicher auf den Beinen, zudem roch er stark nach Alkohol. Er wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle gebracht, sein Führerschein sichergestellt.

Auto überschlägt sich

Vöhringen - Leicht verletzt hat sich ein 39-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der S 2031 von Bellenberg in Richtung Senden. Laut Polizei war er mit seinem Auto auf Höhe des Wertstoffhofs Vöhringen aus Unachtsamkeit auf den rechten Grünstreifen gekommen. Beim Versuch, das Fahrzeug auf die Fahrbahn zu lenken, übersteuerte er. Das Auto überschlug sich und kam auf dem rechten Fahrradweg auf dem Dach liegend zum Stehen. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. An dem Fiat entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

Tresor gestohlen

Illertissen - Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in den Laden eines Pizzaservices in der Innenstadt in Illertissen eingebrochen. Er hebelte ein Fenster auf und stieg ein. Im Verkaufsraum hebelte er einen befestigten Alu-Tresor ab und nahm ihn mit. Mehr wurde nicht gestohlen. Der Schaden beträgt einige hundert Euro.

Betrunken auf Fahrrad

Senden - Ein 67-Jähriger hat am Donnerstagabend alkoholisiert mit seinem Fahrrad in einem Wohngebiet in Senden ein Auto beschädigt. Beim Abbiegen fuhr er laut Polizei in zu weitem Bogen, übersah das ordnungsgemäß geparkte Auto und streifte es. Dadurch verlor er das Gleichgewicht, stürzte vom Fahrrad und schlug mit dem Kopf auf. Leicht verletzt wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden an dem Auto: 850 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel