NOTIZEN vom 3. Juli 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 03.07.2013

Bögge wird nominiert

Senden - Offizieller Bürgermeisterkandidat der CSU-Ortsverbände Senden und Wullenstetten soll Raphael Bögge am Freitag werden. Um 19.30 Uhr startet im Haus der Begegnung die Nominierungsveranstaltung. Bögge ist Referent von Landrat Erich Josef Geßner. Bislang gibt es in Senden keinen anderen Bewerber für das Rathaus. Amtsinhaber Kurt Baiker hat noch nicht gesagt, ob er antritt.

Junge fährt gegen Auto

Babenhausen - Ein zehnjähriger Radfahrer ist gestern Mittag bei einem Verkehrsunfall in Babenhausen im Kreis Unterallgäu schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Junge die Vorfahrt eines Autos missachtet. Es kam zum Zusammenstoß. Der Zehnjährige wurde in die Klinik nach Memmingen gebracht. Der Junge hatte einen Schutzhelm getragen, "wodurch noch schwerwiegendere Verletzungen verhindert wurden", wie es in dem Polizeibericht heißt.

Radfahrer schwer verletzt

Senden - Ein 73-jähriger Mann hat sich am Montagabend in Senden bei einem Fahrradsturz schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Radler ins Straucheln geraten, als er von seinem Hof auf die Straße fahren wollte. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Der Mann wurde in die Klinik eingeliefert. Ein Sachschaden entstand keiner.

Modellflugtage

Oberhausen - Der Modellflugclub (MFC) im Weißenhorner Stadtteil Oberhausen richtet am kommenden Wochenende 5. bis 7. Juli Modellflugtage aus, zu denen mehr als 100 Piloten aus Europa und den USA erwartet werden. Am Samstag, 6. Juli, steigt von 10 bis 20 Uhr das sechste Internationales Warbirdtreffen. Beginn: 10 Uhr. Am Abend gibt es eine Flugplatzparty sowie eine "Nachtflugshow der Superlative". Am Sonntag, 7. Juli, gibt es dann den Flugtag des MFC Oberhausen, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr im Internet unter www.mfc-oberhausen.eu.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel