NOTIZEN vom 3. Januar aus Ulm und Umgebung

SWP 03.01.2012

Auto verursacht Reitunfall

Elchingen - Eine 53-jährige Autofahrerin hat vergangenen Dienstagnachmittag auf einem Feldweg einen Reitunfall verursacht. Das teilte die Polizei gestern mit. Die Frau war hinter drei Reitern hergefahren und fing an zu hupen. Die Pferde gerieten in Panik und galoppierten davon. Eine 13-jährige Reiterin stürzte und zog sich trotz Schutzhelm und Sicherheitsweste eine Gehirnerschütterung und Prellungen zu. Das Mädchen kam zu einer stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. (0731) 801 30.

Metall auf Lkw oxidiert

Nersingen - Ein mit elf Tonnen Metall beladener Lkw hat Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Sonntagabend in Atem gehalten. Das Metall oxidierte und sonderte Ammoniak ab. Dies führte zu einer Geruchsbelästigung für die Anwohner. Zahlreiche Messungen der Feuerwehr Nersingen erbrachten allerdings keine Hinweise auf eine mögliche Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung. Der Lkw wurde anschließend zu einem Fachbetrieb nach Weißenhorn überführt.

Butterflymesser geführt

Vöhringen - Weil sechs Jugendliche am Sonntag durch die Bahnhofsstraße in Vöhringen zogen und Feuerwerkskörper warfen, hat die Polizei die 15- bis 18-Jährigen überprüft. Dabei warf ein 18-Jähriger sein Butterflymesser in einen angrenzenden Garten - in der Hoffnung, dass die Streifenbeamten dies nicht bemerken. Das Mitführen eines solchen Messers stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Heckscheibe eingeschlagen

Weißenhorn - In der Neujahrsnacht wurde in der St.-Ulrich-Straße in Weißenhorn ein Auto beschädigt. Unbekannte schlugen die Heckscheibe des Ford Fiesta ein. Gestohlen wurde nichts. Sachschaden: rund 500 Euro.

Frauenbund in Weinstube

Weißenhorn - Auch in diesem Jahr lädt der Katholische Deutsche Frauenbund zum stimmungsvollen Winterabend. Für die Weißenhorner Ortsgruppe ist am Mittwoch von 19.30 Uhr an die Weinstube Hinträger "Zum guten Tropfen" in der Günzburger Straße reserviert. In der Gaststube gibt es zur Raunacht Geschichten zur Weihnachtszeit, und die Teilnehmerinnen singen Weihnachtslieder.

KjG sammelt Bäume

Weißenhorn - Die Helfer der Katholischen jungen Gemeinde Weißenhorn sammeln am Samstag Weihnachtsbäume ein. Diese sollten in der Stadt und den Eingemeindungen von 7 Uhr an gut sichtbar und von Schmuck befreit am Straßenrand abgestellt sein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel