NOTIZEN vom 28. August 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 28.08.2013

Einbruch gescheitert

Altenstadt - Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Dienstag versucht, in den Bahnhofskiosk in Altenstadt einzubrechen. Über die Türen an der Westseite des Gebäudes wollte der Täter in den Innenraum des Kiosks gelangen. Dazu brach er laut Polizei die äußere Tür auf, scheiterte aber an der Innentür. Sachschaden: rund 200 Euro.

Mit Alkohol am Steuer

Senden - Am Montagabend ist einer Polizeistreife in der Sendener Innenstadt ein Mann durch seine "sportliche Fahrweise" aufgefallen. Bei einer Kontrolle bemerkten die Beamten bei ihm starken Alkoholgeruch. Nach der Blutentnahme musste der 40-Jährige den Führerschein abgeben.

Anhänger gestohlen

Weißenhorn - Während des vergangenen Wochenendes war in der Nähe des Weißenhorner Bahnhofs ein Pkw-Anhänger mit Aufbau, bestehend aus Wahlplakaten der SPD, abgestellt. Jetzt ist er weg: Unbekannte haben ihn gestohlen. Der Wert des Anhängers wird mit etwa 150 Euro angegeben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. (07309) 965 50.

Fahndungstreffer

Senden - Einen Volltreffer hat eine Polizeistreife am Montag gelandet, als sie am Sendener Waldbaggersee ein Fahrzeug kontrollierte. Es stellte sich heraus, dass der 56-jährige Fahrer wegen mehrerer Eigentumsdelikte zur Festnahme ausgeschrieben war. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er noch eine zweimonatige Freiheitsstrafe verbüßen muss.

Mitsänger gesucht

Illertissen - An einer Wette nimmt der Kirchenchor St. Martin Illertissen teil. Heute um 17 Uhr tritt er im dm-Markt in der Friedrich-Ebert-Straße 9 auf. Singen mindestens 100 Menschen mit, erhält der Chor 400 Euro für einen guten Zweck, die er dem Hospiz spenden würde. Die "Singing Generation" des Gesangvereins Cäcilia Illerrieden tritt zur gleichen Zeit im dm-Markt in Neu-Ulm, Wegenerstraße 7, auf. Anlass für die bundesweite Wette ist der 40. Geburtstag der Drogeriekette.