NOTIZEN vom 24. August 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 24.08.2013

37 000 Euro Sachschaden

Elchingen - Rund 37 000 Euro Sachschaden sind bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der A 7 nördlich des Elchinger Kreuzes entstanden. Der Fahrer eines Lastzugs war in Richtung Würzburg unterwegs, wollte vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln und übersah dabei ein dort fahrendes Auto. Der Wagen wurde dabei so erfasst, dass er sich querstellte und vor dem Lkw-Gespann hergeschoben wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Autofahrer unter Drogen

Pfaffenhofen - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Pfaffenhofen ist ein 26-jähriger Pkw-Fahrer erwischt worden, der mit Tempo 84 - statt der erlaubten 60 Stundenkilometer - unterwegs war. Dabei bemerkten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen bei ihm. Ein Drogentest reagierte auf Cannabisprodukte, woraufhin der 26-Jährige zugab, am Vorabend Marihuana geraucht zu haben.

Hunde im Wettkampf

Weißenhorn - Der Schäferhundeverein Weißenhorn veranstaltet am heutigen Samstag und am Sonntag ein großes Agility-Turnier auf dem Vereinsgelände an der Illerberger Straße. Es beginnt jeweils um 9 Uhr. 100 Herrchen-Hunde-Teams treten an. Die Hunde müssen diverse Parcours möglichst fehlerfrei durchqueren. Infos: www.hunde-weissenhorn.de.

Fahrt zum Römerkastell

Kellmünz/Illertissen - Die Freien Wähler Senden laden für Sonntag zu einer Fahrt in den Archäologischen Park in Kellmünz ein. Etwa im Jahr 300 haben die Römer dort das Kastell Caelius Mons errichtet. Die Führung wird Sendens Bürgermeister Kurt Baiker übernehmen. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr am Bahnhof in Senden, von dort geht es nach Kellmünz. Im Anschluss wird die Hauptstraße und der Marktplatz in Illertissen besichtigt. Anmeldung unter Tel. (07307) 74 44.

Merk in Marienfried

Pfaffenhofen - "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung." So lautet der Titel eines Vortrags, den Staatsministerin Beate Merk am Dienstag, 27. August, beim Seniorenstammtisch in der Gebetsstätte Marienfried bei Pfaffenhofen hält. Beginn ist um 16.30 Uhr. Um 16 Uhr bereits beginnt für Interessenten eine Führung durch die renovierte Wallfahrtsstätte.