NOTIZEN vom 21. August 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 21.08.2013

Auto überschlägt sich

Elchingen - Mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden ist eine 36-jährige Autofahrerin nach einem Unfall auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Oberelchingen und dem Autobahnkreuz. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau in Richtung München bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Der Wagen kam nach rechts von der Autobahn ab, überschlug sich im angrenzenden Grünstreifen und blieb auf dem Dach liegen. Das total beschädigte Auto musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Oberelchingen sicherte die Unfallstelle ab. Den Gesamtschaden schätzt die Autobahnpolizei auf etwa 2000 Euro.

Einbruch in Reifenfirma

Senden - Im Zeitraum zwischen dem 16. und 18. August sind unbekannte Diebe in der Berliner Straße in Senden in das Gelände eines Auto- und Reifenhändlers eingedrungen. Laut Polizei durchtrennten sie den Maschendrahtzaun und gelangten so zum Reifendepot. Wie viele der dort gelagerten Alt- und Neureifen gestohlen wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Nach Unfall geflüchtet

Senden - In der Zeit zwischen dem 15. und dem 18. August hat ein unbekanntes Fahrzeug am Gebäude der Hauptstraße 41 in Senden die Überdachung des Eingangsbereichs beschädigt. Wie die Polizei gestern mitteilte, flüchtete der Verursacher, vermutlich ein Lkw-Fahrer, und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 200 Euro.