NOTIZEN vom 18. Juli aus Ulm und Umgebung

CLS 18.07.2012

Diebin rennt davon

Vöhringen - Mit einer renitenten Ladendiebin hatten es Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts in Vöhringen am Montag zu tun. Wie die Polizei mitteilt, war an der Kasse aufgefallen, dass die 19-Jährige T-Shirts und Socken im Wert von 40 Euro eingesteckt hatte. Als die Frau dann festgehalten wurde, riss sie sich los und flüchtete mit einem Teil der Beute. Unterwegs warf sie die Kleidungsstücke vollends weg. Dank einer guten Personenbeschreibung konnte die Polizei die Täterin schnell ermitteln. Sie legte ein Geständnis ab und wird wohl des räuberischen Diebstahls angeklagt.

Minibagger unterschlagen

Weißenhorn - Weil ein 29-Jähriger einen in Weißenhorn gemieteten Bagger nicht zurückgebracht hat, ermittelt die Polizei wegen Unterschlagung. Der Mann hatte das Gerät, das 20 000 Euro kostet, ausgeliehen, den Rückgabezeitpunkt verstreichen lassen und war nicht mehr erreichbar.

Feier an der Wiss

Senden - Die Wirtschaftsschule Senden verabschiedet am Donnerstag die diesjährigen Absolventen. Rektor Harald Leinfelder wird von 19 Uhr an Preise, Belobigungen und Abschlusszeugnisse verleihen. Die Schüler haben eine Abschiedsrede vorbereitet.

Aufheimer Gartenfest

Senden - Zum Gartenfest laden die Aufheimer Dorfmusikanten am Wochenende. Los geht es im Musikergarten am Holzschwanger Weg am Samstag um 18 Uhr mit Blasmusik von "Alfred und seinen Musikanten", ab 20.45 Uhr stehen die Aufheimer Dorfmusikanten auf der Bühne. Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit Festgottesdienst und Fahrzeugweihe, danach ist Frühschoppen mit dem MV Meßhofen. Am Nachmittag spielen die Jugendkapelle WITA sowie die Schützenkapelle aus Reutti.

Senioren spielen auf

Roggenburg - Die Reihe "Blasmusik im Klosterhof" in Roggenburg wird am 22. Juli ab 10.30 Uhr von der Seniorenkapelle Schießen fortgesetzt.