NOTIZEN vom 13. März aus Ulm und Umgebung

SWP 13.03.2012

Haustür zugeklebt

Vöhringen - Eine böse Überraschung hat kürzlich ein Bewohner eines Reihenhauses in Vöhringen erlebt. Unbekannte hatten die Tür zu seiner Wohnung und die Dichtungen der Tür mit Sekundenkleber zugeklebt. Außerdem wurde ein Gegenstand in das Schloss gesteckt. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Fahrraddieb ermittelt

Weißenhorn - Die Polizei hat in Weißenhorn einen 19-Jährigen überführt, der im Januar in der Fuggerstadt ein drei Monate altes Mountain-Bike gestohlen hatte. Der junge Mann gab zunächst an, das Rad gekauft zu haben, räumte später aber ein, es entwendet zu haben.

Thema Operation

Weißenhorn - "Operation und Blutverdünnung - kann das gut gehen?" So lautet das Thema eines Vortrags heute Abend im Weißenhorner Stadttheater. Referent ist Prof. Ralf Eisele, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Kliniken der Kreisspitalstiftung. Veranstalter ist die Volkshochschule Neu-Ulm. Beginn: 20 Uhr.

Zeitungen gestohlen

Senden - Unbekannte haben am vergangenen Wochenende aus einem Kiosk in Senden mehrere Kartons mit Zeitungen, Zeitungsgutscheinen und Zeitschriften gestohlen. Anwohner entdeckten zwei Kartons in der Nähe des Kiosks. Zeitschriften waren herausgerissen worden. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Kunst weckt Träume

Roggenburg - Das Weißenhorner Nikolaus-Kopernikus-Gymnasium und das Familienzentrum Roggenburg laden für morgen um 19 Uhr zu einer Ausstellungseröffnung in das Haus für Kunst und Kultur beim Kloster Roggenburg ein. Thema der Ausstellung ist: "Kunst weckt Träume." Zu sehen sind dann Werke der Dozenten der Ferienakademie Kunst/Musik/Theater 2012. Geöffnet ist die Ausstellung in den kommenden Wochen donnerstags bis samstags von 14 bis 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 10.30 bis 12 und 14 bis 17 Uhr.