Nahversorgung Neues Leben in Kellers Backwelt

Illerberg / Stefan Czernin 17.04.2018

Rund zwei Wochen noch, dann wird die verwaist daliegende Kellers Backwelt in Illerberg wiedereröffnet. Das Geschäft wird dann Wunsch-Bäckerei heißen, weil sich mit der Eröffnung ein Wunsch der neuen Chefin Dilek Korkmaz erfüllt. Derzeit ist die Familie dabei, den Verkaufsraum herzurichten. „Die Dekoration wird anders werden“, sagt die 24-jährige, gelernte Friseurin. Mehr in Richtung Vintage. Im Angebot findet sich ein komplettes Sortiment an Backwaren. „Von einem Bäcker aus der Region.“ Außerdem will die Vöhringerin Sitzmöglichkeiten im und vor dem Laden anbieten, so dass ihre Gäste sich dort auf einen Kaffee mit Kuchen treffen können. Dazu wird es im Geschäft weitere Lebensmittel geben, etwa Mehl und Eier.

Dass der Laden nicht länger leersteht, freut auch Bürgermeister Karl Janson. Er hatte im März davon erfahren, das Familie Korkmaz damit liebäugelt, das Geschäft weiterzuführen. Janson nahm Kontakt zur Familie auf und veranlasste im Vorfeld eine Inspektion der Lebensmittelkontrolleure aus dem Landratsamt.

„Grundsätzlich steht einer baldigen Geschäftsneueröffnung nichts im Wege“, teilt Janson mit. Nur einige kleinere Punkte müssten erledigt werden, Handlungsbedarf besteht bei Toilette, Lager- und Spülmöglichkeiten. „Ich hoffe, dass diese Einkaufsmöglichkeit von der Bevölkerung einen großen Zuspruch erfährt.“