Vorstand Neues Führungsduo: Schmiedl und Simon

Führen jetzt den Vereinsring: 
Tobias Simon (links) und Max Schmiedl.  Foto: Patrick Fauß
Führen jetzt den Vereinsring: Tobias Simon (links) und Max Schmiedl. Foto: Patrick Fauß © Foto: Foto: Patrick Fauß
Pfaffenhofen / PATRICK FAUSS 02.12.2016

. Christian Konrad ist als einer der beiden Vorsitzenden des Vereinsrings, Dachorganisation von 42 Pfaffenhofener Vereinen, zurückgetreten. Konrad gab das Amt aus persönlichen Gründen ab. Der bisherige Veranstaltungswart Tobias Simon wird es bis zur kommenden Jahreshauptversammlung mit Max Schmiedl ausüben. „Wir hätten für heute eine außerordentliche Wahl einberufen“, sagte Simon in der Herbstversammlung vor 25 Mitgliedern. Die Einladungen seien aber bereits versandt gewesen, als Konrads Rücktritt bekannt wurde. Er will sich nun in der Jahresversammlung im April 2017 offiziell zur Wahl stellen und bis dahin das Amt kommissarisch übernehmen. Gesucht wird 2017 auch ein neuer Veranstaltungswart.

 Nicht nur im Vorstand gibt es Veränderungen. Bis Februar soll der Umzug des Vereinsring-Lagers vom maroden Gebäude beim Sportheim in die Halle beim ehemaligen LEW-Gebäude im Industriegebiet abgeschlossen sein. Für 10 000 Euro soll das Lager umgebaut werden. Biergarnituren, Markisen oder das Marktfest-Spülmobil werden dort untergebracht.

Das Marktfest Anfang Juni sei mit 31 000 Euro Umsatz das schlechteste seit Jahren gewesen, stellte Simon fest, auch wegen des schlechten Wetters. Auf einer Klausurtagung im kommenden Jahr wollen die Mitglieder darüber reden, wie das Marktfest, wichtigste Veranstaltung des Vereinsrings, verändert wird. „Wir können das Marktfest ganz neu erfinden“, sagte Simon. pf