Senden Neuer Basketballplatz bei der Weberei

Auf dem Betonplatz vor der großen Halle auf dem Sendener Webereigelände kann jetzt Basketball gespielt werden. Dazu sind zwei Körbe aufgestellt worden. Eine zweite Anlage wird im Stadtpark entstehen. Foto: Lars Schwerdtfeger
Auf dem Betonplatz vor der großen Halle auf dem Sendener Webereigelände kann jetzt Basketball gespielt werden. Dazu sind zwei Körbe aufgestellt worden. Eine zweite Anlage wird im Stadtpark entstehen. Foto: Lars Schwerdtfeger
Senden / BÖ 14.08.2013

In Senden gibt es einen öffentlichen Platz für Basketball: nicht auf dem Festplatz, wie die CSU beantragt hatte, sondern auf dem Gelände der Weberei in Ay. Auf dem Betonplatz vor der großen Halle wurden zwei Basketballkörbe installiert. Dieser Platz wurde frei, weil die Stadt einen nachträglich angebrachten Vorbau an die große Halle vor mehr als einem Jahr abreißen ließ. Auch eine zweite Basketballanlage soll noch eingerichtet werden, sagte Bürgermeister Kurt Baiker: im Stadtpark, auf dem Platz, auf dem derzeit noch die Halfpipe für Skateboarder steht. Der Bauausschuss hat Ende Juni entsprechende Beschlüsse gefasst. Baiker hatte dem von der CSU favorisierten Standort Festplatz entgegengehalten, dass es dort zu viel Verkehr gebe und bei der Weberei bereits eine betonierte Fläche vorhanden sei (wir berichteten). Das gab den Ausschlag. Jetzt ist das Vorhaben umgesetzt.