Nersingen Nersingen: "Mit der Maus ins Rathaus"

OHE 17.11.2012

Vieles von dem, wofür Bürger bisher ins Rathaus gehen mussten, können sie künftig per Internet erledigen. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, kann online unter anderem der Bearbeitungsstand des beauftragten Passes abgefragt oder ein Führungszeugnis angefordert werden. Insgesamt seien gut 20 Anwendungen möglich.

Unter dem Motto "Mit der Maus ins Rathaus" hat Bürgermeister Erich Winkler das neue Rathaus-Service-Portal gestartet. "Wir freuen uns, die Bürger entlasten zu können, indem sie nicht mehr für jedes Anliegen ins Rathaus kommen müssen." Das Portal stehe rund um die Uhr zur Verfügung. Das Ausfüllen der elektronischen Formulare sei simpel, eine Dialogfunktion helfe dabei. Fielen Gebühren an, würden diese "praktisch und sicher per Lastschrift bezahlt". Jedoch könnten nicht alle Behördengänge per Mausklick erledigt werden. Aufgrund rechtlicher Vorschriften werde es weiter teilweise nötig sein, persönlich im Rathaus zu unterschreiben.

Die nahtlose Einbindung in die Rathaussoftware und der Schutz der Daten seien von entscheidender Bedeutung. Daher sei die Lösung zusammen mit der Firma "Komuna" aus Altdorf realisiert worden. Mehr als 150 bayerische Kommunen nutzen das Rathaus-ServicePortal bereits. Hilfreich sei auch das Online-Fundbüro "Fundinfo": So könne in der Heimatgemeinde und im Umkreis gesucht werden.