Vereine Auszeichnung für Schützen im Gauschießen

Die erfolgreichen Schützen beim Gauschießen im Landkreis Neu-Ulm.
Die erfolgreichen Schützen beim Gauschießen im Landkreis Neu-Ulm. © Foto: Schützenverein
Thalfingen / Roland Schütter 18.05.2018
Viele erfolgreiche Schützen im Gauschießen werden in Thalfingen geehrt. Viel Lob für Ausrichter Tagolf.

Für 232 Teilnehmer aus 28 Vereinen des Landkreises Neu-Ulm war es ein spannendes Sportevent. Beim Gauschießen ging es bei der Platzierung wieder um Millimeter auf der Zielscheibe und manchmal musste die Jury besonders genau hinschauen. Doch nach 37 Stunden an insgesamt elf Tagen auf dem Schießstand des Schützenvereins Tagolf standen die Sieger fest.

Nun wurden in der Mehrzweckhalle vor 160 Anwesenden die Preisträger geehrt und dank zahlreicher Gönner und Spender mit mehr als 220 Preisen bedacht. Bei dem Wettbewerb im April war Hermann Mayer mit 86 Jahren der Älteste und die zehnjährige Jessica Steck die jüngste Schützin. „Tradition, Brauchtum, Geselligkeit und Kameradschaft sind Garant eines gut funktionierenden Vereinslebens“, stellte Tagolf-Vorsitzender Josef Stocker fest. Dem schloss sich Andrea Merkel-Claus, Vorsitzende des Schützengaus, an und dankte dem örtlichen Verein für die Ausrichtung des Wettbewerbs. „Es war alles harmonisch und hat bestens funktioniert“, stellte sie fest. Bürgermeister Joachim Eisenkolb zeigte sich stolz über das Engagement der Vereine, das in der Bevölkerung eine gute Resonanz fände.

Der König der Schützenkönige

Andreas Blau (Roth) schaffte es, König der Könige zu werden und erhielt dafür einen Pokal. Verena Billmayer (Leibi) wurde Gaukönigin Luftgewehr, Roman Ihle (Steinheim) Gaukönig Luftpistole. Bei den Jugendlichen setzte sich Jessica Steck (Burlafingen) durch und wurde Gaujugendkönigin, während sich Jannik Maier (Aufheim) den Titel des Gaukönigs der Jugend in der Diziplin Luftpistole holte. Ulrike Mader (Ay) ist neue Gaukönigin Luftpistole, Dieter Friedrich (Finningen) Gaukönig Luftgewehr. Bei den Senioren war Günter Brücken (Straß) erfolgreich. Er wurde Gaukönig Auflage für Luftpistole/Luftgewehr. Den Ehrenpokal erhielt der SV Tagolf Thalfingen, den Gaupokal Luftpistole  Martin Prinz (Unterelchingen) und den Gaupokal Luftgewehr Steffen Werthmann (Pfuhl).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel