Noch laufen einige Maschinen am Hauptsitz der Bader Gruppe in Senden: Bleche werden zugeschnitten, es sprühen Funken. Es dauert aber nicht mehr lange, bis die Produktion dort stillsteht. Bis Jahresende sollen die Fertigungskapazitäten auf andere Standorte des Maschinenbauers verlagert werden. „...