Martinssommer lässt auf sich warten

SWP 13.11.2012

Um den 11. Juni gibts Schafskälte und um den 11. November den Martinssommer. Von wegen: Regen atlantischer Tiefausläufer haben den Martinstag begleitet. Die Folge: In Grafertshofen bei Weißenhorn rauscht die Roth gut hörbar durch das Wehr. Und die Leibi füllt die Wiesen bei Hirbishofen, auf der Ebene zwischen Pfaffenhofen und Holzschwang. Doch Hoffnung keimt: Das Tiefdruckgebiet verzieht sich nach Nordosten, das Wasser zieht sich zurück, wir nehmen den Martinssommer auch mit Verspätung. Foto: Michael Janjanin

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel