Es ist einem kleinen, verspäteten Weihnachtswunder zu verdanken, dass rund um die große Blutbuche an der Martin-Luther-Kirche in Vöhringen jede Menge Schösslinge überlebt haben. Weil klar war, dass die Weihnachtsgottesdienste wegen der Coronapandemie vom Innenbereich der Kirche nach draußen verlegt werden müssen, hatte Pfarrer Jochen Teuffel in diesem Bereich Hackschnitzel verstreuen lassen, damit der Boden für die Besucher nicht zu schla...