Advent Leipheimer Christkindlesmarkt: Viele Aktionen für Kinder

Auch gebastelt wurde auf dem Markt.
Auch gebastelt wurde auf dem Markt. © Foto: Josephine Schuster
Leipheim / Josephine Schuster 19.12.2017

Pünktlich zum Glockenschlag öffnen sich die Tore zum Schlosshof und die Kinder werden auf dem Leipheimer Christkindlesmarkt begrüßt. Ein Feuer lädt zum Stockbrot backen ein, in der Bücherei wird gebastelt, und viele Hütten beherbergen Aktionen: Kerzen ziehen, Kuschelbär basteln, Geschichten hören. „Die Hütten haben wir von Spendengeldern gekauft und wollen hier wirklich auch mal was für die Kinder anbieten. Die anderen Weihnachtsmärkte sind ja eher für Erwachsene”, berichtet Erzieherin Stefanie Schmid.

Die Attraktionen kosten je 50 Cent. Besucher Elias Brenner zeigt stolz seine selbst gezogene Kerze. „Wir sind extra aus Tapfheim bei Donauwörth hergekommen, weil ich den Markt noch von früher kenne und ihn einfach toll finde“, sagt Papa Alexander.

Auch für die Eltern findet sich eine Stärkung: Die katholische Pfarrjugend St. Paulus verkauft Schupfnudeln und Punsch, der Elternbeirat des Kindergartens Spatzennest bietet Plätzchen, Marmelade und Eierlikör, und die Grund- und Mittelschule Leipheim hat Kartoffelspiralen im Angebot. Wer genug gegessen hat, besucht den Bücherflohmarkt im Foyer des Zehntstadels oder geht in die Theateraufführung „Hollas Haus” des Theaters Papilio aus Tübingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel