Illerzell Laiengruppe spielt Stück "Mit aller Gwalt"

Lustig geht es wieder her, wenn die Illerzeller Laiengruppe "Mundart" im Gasthaus "Zum Brückle" aufspielt. Foto: Ingrid Weichsberger
Lustig geht es wieder her, wenn die Illerzeller Laiengruppe "Mundart" im Gasthaus "Zum Brückle" aufspielt. Foto: Ingrid Weichsberger
IWE 13.11.2012
Um den sprichwörtlichen Engpässen bei den Theateraufführungen der Illerzeller Laiengruppe "Mundart" im Gasthaus "Zum Brückle" zu begegnen, wurden erstmals Platzkarten verkauft und somit den Gästen im Saal des Hauses etwas Luft verschafft.

Denn bei den fünf Einaktern, die das Moto hatten " Mit aller Gwalt", geht es zuweilen heiß her. Seien es die vom Ehemann geleiteten Übungen der Ehefrau vor dem kostenintensiven Unterricht in einer Fahrschule mit einem lebenden Auto ohne Räder und Bremsen, oder die tatkräftige Unterstützung der Wahlhelfer im Wahllokal. Wer dumm und wer gescheit ist, wurde bei Besuch eines Lokals zwischen Willi (Wilfried Keller) und Paul (Hans-Peter Span) als Gäste und Mia (Jutta Kast), der Bedienung, geklärt. Äußerst turbulent scheinen die Darbietungen von "Mundart" zu sein, denn das jüngste Stück "Ritters Abschied" hatte beim Publikum für Vergnügen gesorgt. Das Beste kommt auch in Illerzell zuletzt: Der Bürgermeister (Edmund Klingler) und sein Dienstbote Hannes (Hans-Peter Span) setzen gekonnt den Schlusspunkt.Info Die weiteren Aufführungen der Illerzeller "Mundart": Freitag, 16. November, Samstag, 17. November, Freitag, 23. November, sowie Samstag, 24. November, jeweils um 19 Uhr.