Event Lagerleben, Krämermarkt, offene Läden

Senden / swp 13.10.2017

In Senden geht es ab heute wieder hoch her: Um 17 Uhr öffnet auf dem Festplatz an der Danziger Straße der mittelalterliche Markt. Zahlreiche Handwerker und Händler bieten wieder ihre Waren an und zeigen ihre Künste, alles bei freiem Eintritt. Um 18 Uhr treten die Schmierenkomödianten auf, später zeigt die Gruppe „Versipella“ Feuershows und orientalische Tänze. Am Samstag und Sonntag öffnen um 11 Uhr die Händler ihre Stände. Den Auftakt am Sonntag bildet ein Konzert mit den drei Spielleuten von „Ars Floreo“ zur Mittagszeit, später gibt es Feuershows und um 18.30 Uhr ein Abschluss-Spektakel.

Zweiter Baustein des verkaufsoffenen Sonntags in Senden ist der Krämermarkt in der für den Verkehr gesperrten Hauptstraße. Rund 30 Händler offerieren am Samstag und am Sonntag in der Innenstadt von der Rathaus-Kreuzung bis zum Blumenweg und in der Harderstraße von der Kreuzung Hauptstraße/Harderstraße bis zur Einfahrt der Tiefgarage Bürgerhaus ein buntes und vielfältiges Angebot. Für die Kleinen sind das nostalgische Kettenkarussell und Trampolin aufgebaut.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen dann am Sonntag die Geschäfte. Viele Händler warten mit speziellen Aktionen auf. Veranstalter des verkaufsoffenen Sonntags ist der Gewerbeverband IHGV.