Für Georg Nüßlein war im Jahr 2017 der Einzug in den Bundestag eine sichere Sache: Als CSU-Direktkandidat für den Wahlkreis 255 – der die Landkreise Neu-Ulm, Günzburg und Teile des Unterallgäus umfasst – holte Nüßlein 44,6 Prozent der Erststimmen. Sein SPD-Herausforderer Karl-Heinz Bru...