Gegen 11.15 Uhr fuhren die Ermittler in zwei Zivilfahrzeugen am Donnerstag vor dem Günzburger Wahlkreisbüro des CSU-Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein am Stadtberg vor. Um die Räume dann mehrere Stunden lang zu durchsuchen. Zahlreiche Pressevertreter und Kameraleute fanden sich im Lauf des Vormittags vor dem Büro ein, das durch zwei große CSU-Logos erkennbar ist. Die Jalousien an der Fensterfront waren heruntergelassen. Ein Blick durch d...