Die Neu-Ulmer Kreiskliniken werden voraussichtlich im Jahr 2021 weniger Geld einnehmen, als ursprünglich geplant: Die Kreisspitalstiftung geht von 90,3 Millionen Euro aus, 800 000 Euro weniger als erhofft. Das geht aus einem Zwischenbericht hervor, den Stiftungsdirektor Marc Engelhard im Krankenhaus-Ausschuss des Kreistags vorstellte. In der Wirtschaftsplanung für 2021 ist die Klinikleitung davon ausgegangen, dass ein Regelbetrieb an den drei...