Klimaschutz und Gesundheitsnutzen: Das will jetzt auch der Landkreis Neu-Ulm noch besser vorantreiben. Er nimmt vom 6. bis 26. Juli an der Kampagne „Stadtradeln“ des europäischen StädtenetzwerksKlima-Bündnis“ teil. In diesen drei Wochen können Bewegungsfreunde Radkilometer sammeln, um „ein Zeichen für die klimafreundliche Fortbewegung auf zwei Rädern zu setzen“, wie es in einer Mitteilung des Kreises heißt. Die erradelten Kilometer werden auf der Website des „Stadtradelns“ eingetragen. Dort erhält jeder Radfahrer auch den Überblick, wie viel CO2 er schon vermieden hat.

Neue Fahrradbeauftragte macht’s möglich

Für den Landkreis ist es eine Premiere, etliche Kommunen haben in den vergangenen Jahren schon öfter mitgemacht. Antonia Gordt, die im Herbst 2019 die neu geschaffene Stelle als Mobilitäts- und Fahrradbeauftragte im Landratsamt Neu-Ulm übernommen hat, hofft, dass viele „kräftig mit­radeln“. Dabeisein kann jeder, der im Landkreis Neu-Ulm wohnt, arbeitet, einem Verein angehört, eine Schule  oder Hochschule besucht. Im Landkreis nehmen zusätzlich Weißenhorn, Senden, Illertissen, Vöhringen, Nersingen und Holzheim teil. Die Stadt Neu-Ulm radelt vom 15. Juni bis 5. Juli.

Auftakt mit einer Staffelfahrt

Um sich auszutauschen und zu unterstützen, hat Gordt eine Koordinierungsgruppe aus Vertretern der Teilnehmer-Kommunen und des Landratsamts gegründet. Die ursprünglich geplante Auftaktradeltour mit allen Teilnehmern fällt coronabedingt  aus. Dafür unternehmen die Organisatoren eine Staffelfahrt zu den teilnehmenden Kommunen.
Als zusätzlichen Ansporn gibt es Auszeichnungen und Preise zu gewinnen, die voraussichtlich am 18. September verliehen werden.

Meldeplattform „Radar“ freigeschaltet

  • Während des Stadtradelns ist für die Teilnehmer aus dem Landkreis auch die MeldeplattformRadar“ freigeschaltet, ein Online-Angebot des Klima-Bündnisses, über die die Teilnehmer störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf melden können:  https://www.radar-online.net/home
  • Wie funktioniert die Teilnahme? Man kann einem offenen Team (etwa Landkreis Neu-Ulm) beitreten oder selbst Teams gründen. Weitere Infos und die Anmeldung finden Bewegungsfreunde unter
  • Ansprechpartner für den Landkreis Neu-Ulm: Antonia Gordt, Klimaschutz- und Fahrradbeauftragte, Tel. 0731/7040-3221, Mail:
    antonia.gordt@lra.neu-ulm.de