SWP

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Witzighausen wurde 1738 bis 1740 von Christian Wiedemann aus Elchingen im Auftrag der Fugger gebaut. Wiedemann war seinerzeit auch Baudirektor in Wiblingen und Roggenburg. 1748 wurde die Kirche eingeweiht. 1856 wurde der Turm auf 62 Meter erhöht und mit einer damals zeitgemäßen neuromanischen Haube versehen. Das Gotteshaus prägt bis heute den kleinen Ort. Seit langem gibt es Überlegungen, wie das Umfeld besser gestaltet werden kann.

Die Kirchengemeinde Witzighausen gehört zur Pfarreiengemeinschaft Wullenstetten, wie auch Gerlenhofen und Aufheim. Pfarrer ist Anto Maric. Gottesdiensttermine und weitere Infos über Mariä Geburt gibt es im Internet unter wallfahrt-witzighausen.de.