Niederstotzingen Kieninger deutlich im Amt bestätigt

Gerhard Kieninger ist mit großer Mehrheit wiedergewählt worden.
Gerhard Kieninger ist mit großer Mehrheit wiedergewählt worden.
Niederstotzingen / KF 16.07.2012

Der Niederstotzinger Bürgermeister Gerhard Kieninger ist gestern in seinem Amt bestätigt worden. Die Wahlbeteiligung betrug 34, 9 Prozent. Der 51-jährige, parteilose Verwaltungswirt erhielt 1093 der abgegebenen 1151 gültigen Stimmen, also 95 Prozent. Kieninger freute sich in einer ersten Reaktion über das "sehr gute Ergebnis". Auch die Wahlbeteiligung sah er angesichts seiner Alleinkandidatur "äußerst positiv". Sein Ziel werde sein, auch jene von seiner Arbeit zu überzeugen, die gestern der Wahlurne fernblieben. Kieninger gehört seit 2004 dem Kreistag in Heidenheim an und ist seit diesem Jahr Vorsitzender des Regionalverbands Ostwürttemberg. Bei seiner ersten Wahl in Niederstotzingen war er der jüngste Bürgermeister im Landkreis Heidenheim - "heute bin ich der Dienstälteste". Mit dem "wunderschönen Wahlergebnis" will er die nächsten acht Jahre die Stadt mit ihren rund 4600 Einwohnern nachhaltig weiterentwickeln.