Nersingen Junge Fahrerin verliert Kontrolle

Nersingen / SWP 14.03.2012

Leichte Verletzungen hat sich gestern Nachmittag eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der A 7 nahe der Anschlussstelle Nersingen zugezogen. Die junge Frau war nach Angaben der Polizei gegen 15.30 Uhr mit ihrem Pkw auf der A 7 zwischen dem Kreuz Ulm/Elchingen und Nersingen unterwegs. Kurz vor Nersingen überholte sie einen Lastwagen und kam dabei aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Das Fahrzeug der Frau schleuderte zurück auf die Fahrbahn und blieb schließlich auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Der Wagen wurde total demoliert. Laut Polizei beträgt der Sachschaden etwa 15 000 Euro. Die Unfallstelle musste geräumt und gesäubert werden. Auf der A 7 kam es in südlicher Richtung zu Behinderungen. Um 17.15 Uhr wurde die Autobahn wieder vollends freigegeben.