Kadeltshofen Jugendtreff in der Baubude brennt aus

Kadeltshofen / SWP 16.07.2012

Nächtlicher Feueralarm im Pfaffenhofer Ortsteil Kadeltshofen: Eine Baubude ist in der Nacht zum Samstag in Flammen aufgegangen und völlig ausgebrannt. Das teilte die Polizeiinspektion Weißenhorn mit. Die Hütte wurde normalerweise von Kadeltshofer Jugendlichen als Treff genutzt.

Ein Anwohnerin hatte Alarm geschlagen. Sie war gegen 1.15 Uhr durch einen lauten Knall aufmerksam geworden. Wenig später stand die Baubude bereits in Flammen. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Bude bereits lichterloh. Die Weißenhorner Polizei geht davon aus, dass das Feuer vermutlich absichtlich gelegt worden sein dürfte. Konkrete Hinweise darauf gibt es jedoch nicht. Wodurch der Knall ausgelöst wurde, blieb gestern ebenfalls unklar.

Möglicherweise sollte durch das Feuer ein Einbruch in der Baubude vertuscht werden, vermutet die Polizei. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht geklärt. Die Gegenstände, die sich in dem Häuschen befanden, wurden vermutlich zerstört, wenn sie nicht entwendet wurden. Unter anderem befanden sich eine Musikanlage, ein Computer, ein Kühlschrank und mehrere Sitzgelegenheiten in dem inoffiziellen Kadeltshofer Jugendtreff. Die Polizeiinspektion Weißenhorn schätzt den Schaden auf etwa 2000 Euro. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht.