Musik Illertisser Chorkids vor großer Aufgabe

Illertissen / bele 05.05.2018

Welche Ehre! Beim Gipfeltreffen der besten Chöre Deutschlands in Freiburg sind die Illertisser Chorkids als einziger bayerischer Chor vertreten. Von heute an bis zum 13. Mai singen und grooven 5000 Sänger aus 130 Chören an der Dreisam. Alle haben sie sich auf Landesebene für den zehnten Deutschen Chorwettbewerb qualifiziert. „Wir sind stolz. Wer dort teilnimmt, darf sich zu den Spitzenchören Deutschlands zählen“, freut sich Chorleiter Michael Heinrichs.

Die 56 Sechst- bis Elftklässler bereiten sich seit einem Jahr in der Kategorie F1 vor. Im November hatten sich die Illertisser in München qualifiziert. Im Konzerthaus in Freiburg werden laut Heinrichs nur a-capella-Stücke aus verschiedenen Jahrhunderten gesungen. Pflicht seien außerdem eine Volksliedbearbeitung und ein Werk des belgischen Komponisten Kurt Bikkembergs. „Das ist sehr modern und hat eine hohe Schwierigkeitsstufe.“ Bewertet werden die Auftritte der Chöre von einer fünfköpfigen Jury. „Alles hochrangige Chor-Persönlichkeiten aus ganz Deutschland“, weiß Heinrichs.

Platzierung zweitrangig

Was traut der Chorleiter seinen Eleven zu? „Die Platzierung ist zweitrangig. Es zählen der olympische Gedanke und die Begegnungen.“ Dazu dürften die Illertisser reichlich Gelegenheit bekommen bei Sonderkonzerten in Museen, Kirchen, Schulen und Jazzclubs. Eine Prognose ist laut Heinrichs auch deshalb schwer, weil die besten Kinderchöre aus allen Bundesländern anträten – mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Manche erhielten etwa professionelle Stimmbildung und Einzelunterricht. Das sei bei den Chorkids nicht der Fall. Die Illertisser, deren Freiburg-Aufenthalt der Deutsche Musikrat sponsort, starten heute um 9 Uhr mit dem Bus. Übernachtet wird in einer Jugendherberge. Zurück erwartet werden sie an Christi Himmelfahrt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel