Verkehr Illertissen plant Ladesäule am Rathaus

Illertissen / bf 15.06.2018

Am Illertisser Rathaus soll eine neue E-Ladesäule entstehen, und zwar mit zwei Anschlüssen mit je 22 Kilowatt. Das hat der Bau- und Umweltausschuss kürzlich einstimmig beschlossen. Aus Sicht der Verwaltung spricht einiges für diesen Standort. Es ist genug Platz vorhanden, von der Autobahn ist die Stelle gut erreichbar. „Und es lädt auch ein, das Zentrum zu besuchen“, sagte Klimaschutzmanager Simon Ziegler.

Für die Umsetzung gibt es verschiedene Möglichkeiten: ein Mietmodell, einen Kooperationsvertrag, in Eigenleistung. „Man könnte das auch in Kombination mit einem Car-Sharing-Modell machen“, berichtete Ziegler. Es werden nun Angebote eingeholt, die nochmal beraten werden.

Es könnten später noch weitere Ladesäulen folgen. Zur Diskussion standen etwa auch noch Standorte am Schul- und Sportzentrum sowie am Bahnhof. „Ich bin für einen sukzessiven Ausbau“, sagte Dr. Ansgar Batzner (Freie Wähler). Der Meinung ist auch Andreas Fleischer (SPD). „Wir sollten die Ladestationen über die Stadt verteilen.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel