Illerrieden nun im gesicherten Mittelfeld

SWP 14.11.2012

SF Illerrieden I - FV Ay I 3:0 (1:0): Die Sportfreunde trotzten den Witterungsbedingungen und fuhren auf dem gut bespielbaren Platz im Illerstadion gegen den FV Ay einen verdienten Heimsieg ein. Sie festigen damit einen Platz im sicheren Mittelfeld. Ay erwischte in der Anfangsphase den besseren Start, Illerrieden hatte bei einem Kopfball Glück, der an die Querlatte klatschte. Mit zunehmender Spielzeit kam Illerrieden besser ins Spiel und verzeichnete durch Michael Fessler die erste Möglichkeit, die pariert wurde. Kurze Zeit später setzte sich Oliver Neuberger über die linke Außenbahn durch, doch der Querpass von der Grundlinie klärte ein Abwehrspieler in höchster Not. In der Folgezeit spielte sich das Geschehen vorwiegend im Mittelfeld ab und war geprägt von unnötigen Ballverlusten auf beiden Seiten. Nach einer halben Stunde setzte sich der einsatzfreudige Florian Fuchs über rechts durch und bediente Michael Hrdina im Strafraum mustergültig. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und schob das Leder aus fünf Metern zum 1:0 ins Gästetor. Kurz vor der Pause fuhren die SFI noch einen tollen Angriff über rechts: Nach Pass von Stefan Biberacher setzte sich Tobias Huber gegen seinen Gegenspieler durch und bediente den freistehenden Michael Fessler an der Strafraumgrenze. Dessen Abschluss wurde geblockt und der Ball landete bei Florian Fuchs, der den Ball aus fünf Metern am Tor vorbeischob. Die Gäste versuchten in der zweiten Hälfte, die gut gestaffelte SFI-Defensive unter Druck zu setzen, kamen aber im Strafraum nicht zum Zug. Als Stefan Biberacher nach einer sehenswerten Einzelleistung auf 2:0 für die Sportfreunde erhöhte (55.) war der Willen des FV Ay gebrochen. Nur drei Minuten später verhinderte der Gästekeeper mit einer Glanztat das 3:0. Andreas Widmann bediente nach Doppelpass mit Manuel Enderle den mitgelaufenen Oliver Neuberger. Dieser scheiterte freistehend per Direktabnahme aus neun Metern. In der 64. Minute musste Tobias Huber nach einem unglücklichen Zusammenprall mit seinem Gegenspieler mit einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden. Der eingewechselte Thomas Ströbele war sofort in der Partie und erzielte nach einem Freistoß das hochverdienten 3:0. Kurze Zeit später versäumte es Florian Fuchs nach schöner Vorarbeit von Thomas Ströbele das Ergebnis zu erhöhen. In der Schlussphase mussten die Gästespieler Gschwind (Foulspiel) und Winkler (Meckern) mit gelb-rot vom Platz.

Das Spiel des zweiten Teams wurde wegen Schlechtwetters abgesagt.

Nächste Spiele: SF Illerrieden II - SV Tiefenbach II, Sonntag, 12.45 Uhr, SF Illerrieden I - SV Tiefenbach I, Sonntag, 14.30 Uhr.