Bloß gut, dass gerade wegen der Corona-Pandemie keine Kongresse stattfinden: Sonst müsste die Stadt Neu-Ulm ein Catering für ihr Edwin-Scharff-Haus organisieren. Denn das Restaurant Edwins, von wo aus Kongressgäste normalerweise versorgt werden, ist im Zuge der Betreiberinsolvenz des angebundenen Golden-Tulip-Hotels verwaist. Zudem zeichnet sich nicht ab, wie es im Hotel weitergeht. „Aber grundsätzlich will der Eigentümer investieren, und...