Heimpleite zum Auftakt: Balzheim startet ganz schwach

SWP 20.08.2013

SV Balzheim - FV Weißenhorn 0:2 Mit einer ganz schwachen Leistung ist der SV Balzheim in die neue Saison gestartet. Er unterlag dem FV Weißenhorn völlig verdient mit 0:2

Die Gastgeber taten sich von Anfang an schwer und konnten gegen die gut organisierten Gäste kaum Akzente setzen. Die wenigen Chancen die Balzheim während des gesamten Spieles resultierten aus Einzelaktionen. So senkte sich eine Flanke von Patrick Wirth über den Torhüter, aber auch neben das Tor. Achim Nestle setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, aber sein 20- Meter-Schuss ging über die Latte. Die Gäste gingen Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Nach einem Eckball konnte Tobias Kierndörfer völlig unbedrängt einköpfen.

Überhaupt stimmte bei Standardsituationen die Zuordnung in Balzheims Abwehr nicht. Nur wenig später kam ein Gästespieler nach einem weiteren Eckball freistehend zum Kopfball, doch diesmal ging der Ball knapp am Tor vorbei. Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Hausherren oft ideenlos. Nach einer Freistoßflanke köpfte Benjamin Kächler am Tor vorbei. Weißenhorn blieb weiterhin das bessere Team und erhöhte nach knapp einer Stunde auf 0:2. Gegen einen raffinierten 22 Meter-Freistoß war Torhüter Matthias Walcher machtlos. Danach bäumten sich die Gastgeber noch einmal auf und nach dem besten Spielzug scheiterte Christian Baur am Torhüter. Gleich darauf schoss Patrick Wirth nach einer weiteren Einzelaktion über das Tor. Den Gästen boten sich nun Konterchancen um für die endgültige Entscheidung zu sorgen, doch Matthias Walcher konnte zweimal parieren. Balzheim blieb auch in den Schlussminuten harmlos und hatte sogar noch Glück als ein 20 Meter-Schuss am Pfosten landete.

Auch die Reservemannschaft startete mit einer Niederlage in die neue Saison. Die Gäste waren in

der ersten Halbzeit das bessere Team, doch Balzheim konnte einen Gegentreffer verhindern.

Ausgerechnet in der besten Phase der Einheimischen setzte Weißenhorn den entscheidenden zum 0:1-Sieg an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel