Hallenbau-Projekt setzt Planer gewaltig unter Druck

SWP 05.04.2013

Ursprünglich sollte die neue Multifunktionshalle in Weißenhorn bereits 2012 gebaut und spätestens in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Dafür hatte sich die Mehrheit im Stadtrat ausgesprochen und entsprechend Druck auf die Verwaltung ausgeübt. Dieses Ziel aber erwies sich als zu ehrgeizig.

Die Verwaltung sah sich nicht in der Lage, den Bauantrag binnen weniger Monate fertigzustellen. Bürgermeister Wolfgang Fendt nahm seine Mitarbeiter in Schutz. Die Verwaltung arbeite bereits am Anschlag und sei wegen anderer Großprojekte chronisch überlastet, sagte der Rathauschef angesichts der bereits laufenden Sanierung der beiden Schlösser in der Altstadt.

Im vergangenen Juli schließlich war der Bauantrag fertig. Der Antrag wurde vom Stadtrat einstimmig gebilligt, anschließend wurden die Aufträge vergeben, der Baubeginn wurde für Frühjahr 2013 anvisiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel