Unternehmen Günzburger Steigtechnik mit auf dem Gipfel

Preisübergabe mit Roland Wilcke (Prokurist Steigtechnik, links) und Journalist Ranga Yogeshwar.
Preisübergabe mit Roland Wilcke (Prokurist Steigtechnik, links) und Journalist Ranga Yogeshwar. © Foto: KD Busch/compamedia
Ludwigsburg/Günzburg / jm 03.07.2018

Zum vierten Mal in Folge hat es die Günzburger Steigtechnik in die Liste der 100 Innovationsführer des deutschen Mittelstands geschafft. Das Unternehmen wurde kürzlich von dem Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar beim Mittelstands-Summit in Ludwigsburg ausgezeichnet.

Zuvor hatte das Familienunternehmen ein zweistufiges Auswahlverfahren durchlaufen und dabei die Jury besonders in der Kategorie Innovationserfolg überzeugt, teilt die Firma mit. Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik: Das Unternehmen investiere viel Zeit und Aufwand in innovative Lösungen und erforsche neuartige Materialien am Technologiezentrum Augsburg. „Um Innovation nachhaltig im Unternehmen zu verankern, haben wir Anfang des Jahres schließlich die Innovationswerkstatt ins Leben gerufen.“

Neue Entwicklungen

Jüngste Neuentwicklung ist ein elektrisch angetriebener Rollcontainer. Rettungskräfte könnten damit bis zu eine Tonne an Geräten und anderen Materialien auch in unwegsamem Gelände und über Hindernisse wie Bordsteinkanten oder Schläuche hinweg transportieren. Ebenso neu ist eine flexible, einfache Arbeitsbühne, die auf Baustellen, im Handwerk, in der Industrie, bei Rettungs- und Katastropheneinsätzen oder auch in Privathaushalten eingesetzt werden kann. Dass es bei dem Preis auch um Unternehmenskultur geht, freue ihn, sagt Munk weiter. Er sehe damit die Leistungen im Innovationsmanagement anerkannt.

Die Günzburger Steigtechnik fertige mit rund 300 Mitarbeitern ausnahmslos am Standort Günzburg. Seit 1993 vergibt die Compamedia GmbH das Top-100-Siegel an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Professor Nikolaus Franke. Er ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von Top 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel