Fachmärkte Grünes Licht für Pylon und Fitnesscenter

In dem Fachmarktzentrum soll auch ein Fitnessstudio unterkommen.
In dem Fachmarktzentrum soll auch ein Fitnessstudio unterkommen. © Foto: Oliver Heider
Elchingen / Oliver Heider 13.06.2018

Im Gewerbegebiet in Unterelchingen wird fleißig gebaut. Die Arbeiten am ehemaligen Real-Gebäude sind ebenso im Gange wie jene für den neuen Lidl-Markt nebenan. Mehrere Plakate zeugen davon, dass sich bis Herbst diverse Unternehmen ansiedeln wollen. Unter anderem ein Fitnesscenter, das schon vor der Sitzung des Bau- und Umweltausschuss am Montagabend für sich geworben hatte.

Das Gremium hatte nichts dagegen, dass sich das Studio im Obergeschoss des Marktgebäudes ansiedelt – in jenen Räumen, die früher als Büro- und Sozialräume genutzt worden waren. Letztere finden künftig im Erdgeschoss Platz. Den Sport-Hungrigen stehen in der Nersinger Straße 28 dann 480 Quadratmeter zur Verfügung. Dafür seien zwölf Stellplätze nachzuweisen, erklärte Bürgermeister Joachim Eisenkolb. Das sei kein Problem: Schließlich seien insgesamt auf dem Areal 272 Parkplätze vorhanden. Für die Märkte seien rechnerisch 148 Stellplätze erforderlich, weshalb eine ausreichende Reserve vorhanden sei.

Die Räte stimmten auch Werbeanlagen an der Fassade des Zentrums sowie dem Aufstellen eines Werbepylons einhellig zu. Dieser soll 13,80 Meter hoch werden und an der Staatsstraße 2021 errichtet werden. „Die einzelnen beidseitigen Firmenlogos werden von innen beleuchtet“, sagte Eisenkolb. Zudem sei an der Einfahrt zur Nersinger Straße ein Pylon mit einseitiger Werbung und einer Höhe von 8,28 Metern geplant. Weil die Standorte außerhalb der Baugrenzen des Bebauungsplans „Obere Mühlau“ liegen, musste der Ausschuss zustimmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel