Illertissen Garten-Museum ist jetzt auch Akku-Tankstelle

Illertissen / SWP 13.05.2013

Im Museum der Gartenkultur kann nicht nur gärtnerisches Wissen aufgetankt werden - auch müde Akkus von Elektro-Fahrrädern bekommen dort neuen Saft. Das Museum hat dafür beim touristischen Dienstleister Movelo, einem europaweit agierenden Elektrofahrradverleiher, eine "Tankstelle" angemietet, an der Akkus komplett ausgewechselt oder aufgeladen werden können. Die Akkus haben eine Reichweite von 60 bis 80 Kilometern. Touren auf dem E-Bike in der Region können nun besser geplant werden. Die nächstgelegene Movelo-Station ist beim Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur in Roggenburg. Dort können seit Mai 2012 Movelo-Räder ausgeliehen werden. Ab Mitte Mai gibt es diesen Service auch im Illertisser Garten-Museum. Für die Museumsmacher, die Stiftung Gartenkultur, passen Elektromobilität und Museum gut zusammen. "Wir sehen uns als touristisches Zentrum und möchten Ausflugsziel für Radler werden", erklärt Reinhard Hemmer vom Stiftungsvorstand. In naher Zukunft werde die Stiftung auch Elektromobilisten mit eigenen Fahrrädern die Möglichkeit bieten, wieder Energie zu tanken. "Erst mal fangen wir mit den Movelo-Rädern an, später wollen wir erweitern." Alle marktüblichen Akkus für E-Bikes können dann aufgeladen werden. Die Fotovoltaik des Museums liefert den Saft an die Ladestationen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel