Soziales Förderverein startet seine Tombola

Losverkauf für eine „Chance für Bildung“ (von links): Nadja Schultheiß (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Marina Göres (Edeka Markt) Nicole Cerne (2. Vorsitzende). Foto: Dave Stonies
Losverkauf für eine „Chance für Bildung“ (von links): Nadja Schultheiß (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Marina Göres (Edeka Markt) Nicole Cerne (2. Vorsitzende). Foto: Dave Stonies © Foto: Foto: Dave Stonies
Nersingen / DAVE STONIES 21.11.2016

Alljährlich organisiert der Nersinger Förderverein „Chance auf Bildung – Zeit für Kinder“ seine große Weihnachtstombola. 4000 Rubellose werden von den ehrenamtlichen Helfern in den nächsten Wochen verkauft. Für zwei Euro das Los bekommt der Käufer nicht nur eine Chance auf Preise, denn der Erlös der Aktion kommt Kindern und Jugendlichen der Gemeinde zu Gute. Begonnen hat die Aktion am Samstag beim Edeka Markt Göres in Nersingen. Kunden konnten an einem Stand des Vereins Lose erwerben, dazu gab es Glühwein, Kinderpunsch und Lebkuchen. Wer keine Niete erwischt hat, kann sein Gewinn beim Weihnachtsmarkt ab 30. November abholen. Dort hat der Verein einen Stand. Am 21. Januar findet dann eine weitere Gewinnübergabe in der Gemeindehalle statt. Von den 4000 Losen sind 800 Gewinne. Neben Sachpreisen gibt es auch Karten für ein Bayernspiel in der Allianzarena oder Gutscheine etwa für den Frisör-, Wellness-, oder Masseurbesuch zu gewinnen. Die Preise haben Gesamtwert von über 10 000 Euro. In manchen Geschäften in Nersingen sind die Lose ebenfalls zu erwerben. Heuer hat der Verein 24 000 Euro für die Förderung freigegeben. „Wir investieren nicht in Sachleistungen, sondern in Zeit“, sagte Nadja Schultheiß, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit. dave