Senden Förderverein KEK feiert 20. Geburtstag

Senden / CLS 08.03.2012

Viele Spiel- und Lernmaterialien für die katholischen Kinder- und Jugendeinrichtungen hat der Förderverein KEK in den vergangenen 20 Jahren angeschafft. Seinen runden Geburtstag feiert der Verein am kommenden Sonntag mit einem Frühlingsfest. KEK, das ist die Abkürzung des Fördervereins der "katholischen Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Eltern" in der Pfarrgemeinde St. Josef Senden. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, dort einzuspringen, wo die finanziellen Mittel der Einrichtungen und der Pfarrei für sinnvolle Investitionen zugunsten der Kinder nicht ausreichen. So wurden in den vergangenen Jahren etwa ein Ballbad, eine neue Wippe und Weichbodenmatten angeschafft, es gab Geld für Sprach- und Frühförderprogramme, wie der Vorsitzende Gerhard Hartmann erklärt. Im März des vergangenen Jahres führten die Kinder des Kindergartens St. Josef, der Kinderchor der Gemeinde sowie die Instrumentalgruppe das Kindermusical "Die Insel Niemandsland" auf. Am Sonntag, 11. März, steht wieder das Frühlingsfest des Fördervereins an, bei dem das Kinderzentrum St. Christophorus unter der Leitung von Heide Rösch das Musical "Noah unterm Regenbogen" darbieten wird. Dazu sind ein Luftballonwettbewerb und eine Tombola geplant. Das Fest beginnt um 14 Uhr im Haus der Begegnung.