Ausstellung Förderschüler zeigen viel Kreativität

Kreis Neu-Ulm / swp 23.09.2017

Noch bis 6. Oktober sind im Landratsamt in der Kantstraße in Neu-Ulm von Förderschülern gemalte Bildern ausgestellt. Zwei Fotos von ihrer Gruppe bildeten die Vorlagen für Werke der Kunst-AG der Wilhelm-Busch-Förderschule Illertissen-Weißenhorn, sagte AG-Leiterin Gabriele Salzmann bei der Vernissage. Eine Schülerin und elf Schüler der Klassen fünf bis neun seien „mit Begeisterung“ dabei gewesen, berichtete die studierte Grafikdesignerin außerdem.

Sie habe ihre Schützlinge selbständig deren Kreativität ausleben lassen und sei dann beeindruckt gewesen, von der Konzentrationsfähigkeit und dem Leistungswillen der Kinder. Betreut wurden die Schüler auch von Förderschullehrerin Kerstin Kienle und Milena, einer Praktikantin aus der FOS/BOS Neu-Ulm.

Die fertigen Bilder, die im Schuljahr 2016/17 von November bis Januar  entstanden, hängen im Foyer des Landratsamtes Neu-Ulm. Und welches der gezeigten Bilder ist das beste? „Es gibt kein bestes, weil jeder sein Bestes gegeben hat“, befand Schulleiter Johannes Wehr. Vize-Landrat Roland Bürzle pflichtete ihm bei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel