Dreieinhalb Wochen können lang sein, wenn man das Haus nicht verlassen darf. Nicht mal für einen Spaziergang. Zimmer, Küche, Bad und Schnee vor dem Fenster. Mehr haben die Bewohner der Asylunterkünfte in Senden über drei Wochen nicht gesehen. Sowohl das Heim in der Haydnstraße als auch das in ...