Vöhringen/Nersingen Fliegendes Eis trifft Autos

Vöhringen/Nersingen / SWP 04.04.2013

Von Lastwagen herabfallende Eisplatten haben auf der A 7 am Dienstagmorgen mehrere Autos beschädigt. Die Schäden summieren sich auf etwa 7000 Euro, verletzt wurde niemand. Solche Zwischenfälle kommen, wie die Polizei mitteilt, immer wieder vor. Verantwortlich seien Lastwagenfahrer, die es vor Beginn der Fahrt versäumen, die Planen der Auflieger und Anhänger von Eis und Schnee zu säubern. Wer dieser Pflicht nicht nachkomme, müsse mit einem Bußgeld von 120 Euro sowie drei Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei rechnen. Der Strafenkatalog scheint allerdings kaum abschreckende Wirkung zu haben. Allein die Autobahnpolizei Günzburg - unter anderem zuständig für A 7 und A 8 sowie B 28 im Kreis Neu-Ulm - habe in der zu Ende gehenden kalten Jahreszeit 18 solcher Fälle registriert. Gesamter Sachschaden: 20 000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel