Finales Einlochen auf der Weißenhorner Minigolfanlage

SWP 02.07.2013

Nun hat die Minigolfanlage in Weißenhorn also ihre Pforten geschlossen. Am vergangenen Sonntag hatte die Anlage in der Nähe des Hasenkellers zum letzten Mal geöffnet. Der siebenjährige Sam-Timo Hein und seine Mutter Ingrid aus Pfaffenhofen nutzten die Gelegenheit, um ein letztes Mal einzulochen. Wie berichtet, wird die Anlage abgerissen, um Platz für den Bau zweier Supermärkte zu schaffen. Aldi und Feneberg wollen auf dem Areal Filialen errichten. Foto: Patrick Fauß

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel