Kirchdorf Festnahme nach Einbruch

SWP 12.11.2012

Nach einem Einbruch im Freibad Kirchdorf ist der mutmaßliche Täter, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand, festgenommen worden. Am Freitag gegen 22 Uhr überstieg ein 34-jähriger Mann aus dem angrenzenden bayerischen Raum den Zaun des Freibades. Mit einer im Umkleidebereich aufgefundenen Schaltafel schlug er die Scheibe des Aufenthaltsraumes der Wasserwacht ein. Das Klirren der Scheibe wurde von einem 51-jährigen Spaziergänger gehört, der seinen Hund ausführte. Aufgrund des Hundegebells ließ der Täter von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtete. Der Hundeführer sah den Mann vom Tatort wegrennen und verständigte die Polizei. Nach Absperrung des Freibadgeländes konnte der Täter schließlich verfolgt und festgenommen werden. Die Herkunft seines am Zaun abgestellten Fahrrades muss noch geklärt werden. Der 34-Jährige war von der Staatsanwaltschaft Memmingen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Ob möglicherweise ein Tatzusammenhang mit einem Einbruchsversuch am gleichen Abend gegen 21.45 Uhr in den gemeindlichen Bauhof in der Hauptstraße besteht, wird von den Beamten des Polizeipostens Ochsenhausen überprüft.