Fasching 2020 So schön war der Gumpige Donnerstag in Weißenhorn

Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Tausende Narren feierten am Gumpigen Donnerstag eine fröhliche Faschings-Fete in der Weißenhorner Altstadt. Beim Weiberfasching auf dem Kirchplatz und in der Hauptstraße, der in diesem Jahr wieder von der Urbanmotion GmbH veranstaltet wurde, sorgte DJ Spirit für Stimmung. Viele Maschkerer trugen kreative Kostüme und fantasievolle Masken. In der Stadthalle veranstaltete die Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht eine eigene Party. Beliebt waren auch die Bars der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Auch in einigen Kneipen war Gaudi und Unterhaltung geboten.
© Foto: Matthias Sauter
Weißenhorn / 21. Februar 2020, 11:27 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.