Verein Fahlheimer Festmusikanten: Platz zwei bei EM

Die Fahlheimer Festmusikanten überraschten das Publikum bei der EM.
Die Fahlheimer Festmusikanten überraschten das Publikum bei der EM. © Foto: Verein
Nesselwang/Nersingen / SWP 15.06.2018

Die Fahlheimer Festmusikanten haben kürzlich auf der 19. Europameisterschaft der böhmischen und mährischen Blasmusik in Nesselwang gespielt – und den zweiten Platz belegt. Dabei fehlten ihnen nur 0,7 Punkte zum ersten Platz. Das teilt der Musikverein Fahlheim mit. Insgesamt gaben die Musiker fünf Wertungsstücke in der Mittelstufe vor einer international renommierten Jury zum Besten. Über ein ganzes Wochenende hinweg nahmen 15 Kapellen aus fünf verschiedenen Nationen in drei unterschiedlichen Kategorien an der Meisterschaft teil. Nach dem gelungenen Wertungsspiel sorgte die Fahlheimer Gruppe anschließend im vollbesetzten Nesselwanger Festzelt für ausgelassene Stimmung.

Das Brauchtum pflegen

Die Fahlheimer Festmusikanten bestehen aus 18 jungen Frauen und Männern des Musikvereins Fahlheim und der Stadtkapelle Langenau, die eine langjährige Freundschaft verbindet. 2008 hatten sie die Idee, neben der symphonischen Blasmusik in ihren Heimatvereinen auch den Brauchtum und die Traditionen ihrer Region zu pflegen. Nach anfänglichen sprachlichen Problemen – immerhin mussten Landesgrenzen überschritten werden – und intensiven Proben konnten sie sich noch im selben Jahr  der Öffentlichkeit präsentieren.

Seitdem, heißt es weiter in der  Mitteilung, verschreibt sich die bayrisch-schwäbische Kapelle unter der musikalischen Leitung von Stefan und Jochen Endres mit Leidenschaft und Begeisterung dem böhmisch-mährischen Stil und glänzt vor allem durch Spielfreude und Präzision.