Nersingen/Mailand Expo-Auftritt: "Gospel and more" ist begeistert

"Erstaunlich jung": Beim Publikum kamen die Auftritte des Nersinger Chores "Gospel and more" auf der Weltausstellung in Mailand gut an.
"Erstaunlich jung": Beim Publikum kamen die Auftritte des Nersinger Chores "Gospel and more" auf der Weltausstellung in Mailand gut an. © Foto: Gospel and more
Nersingen/Mailand / OHE 21.10.2015
Der Nersinger Chor "Gospel and more" hat am Samstag auf der Expo 2015 in Mailand gesungen. Dort gab es statt der geplanten zwei gleich drei Auftritte, wie Sprecherin Corina Schneider berichtet.

Auch Ulrich Prohmann ist begeistert: "Das war unser erster Auslandsauftritt. Mailand, und dann gleich die Weltausstellung." Alle Mitglieder seien sehr stolz. "Es war eine große Ehre für den Chor, auf der Open-Air-Bühne des Deutschen Pavillons auftreten zu dürfen", sagt Prohmann.

Laut Schneider, die sich unter die Zuschauer gemischt hatte, war das Publikum "erstaunlich jung" im Vergleich zu jenem in der Heimat. Teenager aus mehreren Ländern kannten die Gospelsongs, klatschten und sangen mit. Zum Running-Gag sei ein Versprecher des Pianisten Frieder Morgenstern geworden. "Thank you, Milano. We are ,Gospel and more' from München bei Ulm", hatte er gesagt. Dabei kommen die meisten Mitglieder aus Nersingen.

Der dritte Auftritt, so sagt Schneider, wurde zum großen Finale: "Chorleiter Aniello De Vita rockte die Bühne. Die Jugend war begeistert, das reifere Publikum größtenteils überrascht." Für De Vita war es das letzte Konzert mit "Gospel and more". Schneider: "Seine Abschiedsworte auf der Bühne, nach dem letzten Lied, haben uns und das Publikum sehr ergriffen." Eine Nachfolgerin habe der Chor bereits gefunden. Um wen es sich handelt, werde bald bekanntgegeben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel