Erster Heimerfolg unter Trainer Nerbas

SWP 04.04.2013

Auf dem wiederum tiefen Boden versuchte der TSV vor rund 150 Zuschauern von Anfang an, Druck zu machen. Der erstmals für den TSV auflaufende Markus Erthle zeigte gleich, dass er gefährlich ist, doch Gästekeeper Föll parierte zur Ecke. Als die Abwehr des TSV in der 25. Minute mehrmals den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, konnte der Deizisauer Thorsten Schöllkopf einen Abpraller zum 0:1 per Kopf in das TSV Gehäuse befördern. Als Steck in der 34. Minute aus 16m abzog, war wieder Gästekeeper Föll auf der Hut. In der 36. Minute hatte Steffen Reichl Pech. Sein Schuss landete am Außennetz. In der 44. Minute ein scharf getretener Freistoss von Steck, der Abpraller kam zu Stefan Reichert und der versenkte den Ball aus 16m im Torwinkel des Gästegehäuses. Nun war Deizisau geschockt und wiederum Stefan Reinert zog aus 25 Meter ab, doch Gästekeeper Föll klärte. Zur Halbzeit ein gerechtes 1:1.

Nach dem Wechsel ging Florian Steck auf und davon und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Der Schiri verlegte die Aktion auf die Strafraumgrenze, doch der Deizisauer Andre Staas musste mit gelb/rot vom Platz (48.). Der TSV nun in Überzahl, doch die Gäste konterten immer wieder gekonnt und gefährlich. Die Partie wurde nun immer verfahrener, da die Gäste geschickt das Spiel mit allen Mitteln verzögerten. Nun hatte der TSV mehrer Chancen. In der 90. Minute ging wiederum Florian Steck allein in den Strafraum, doch diesmal wurde er vom Gästekeeper im Strafraum gefoult, Elfmeter. Entschlossen legte sich der Gefoulte den Ball auf den Elfmeterpunkt. Mit Wucht und für den Gästekeeper unhaltbar verwandelte Florian Steck den Ball zum 2:1 im Gästegehäuse (90.). Nun kam in der Nachspielzeit noch mal Hektik auf und fast fiel das 3:1. Der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze ist geschafft. (GSt)

SGM Ingstetten/Schießen - TSV Regglisweiler II 0:1

Kreisliga B: Den zweiten Auswärtssieg in Folge verbuchte der TSV II gegen den Favoriten aus Ingstetten/Schießen. Verstärkt mit Kevin Appel von der ersten Mannschaft gelang Gabor Juhasz in der 35. Minute der Siegtreffer.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel