Gastronomie Ein Inder übernimmt das Sendro

Senden / Niko Dirner 26.07.2018

Das Restaurant im Sendener Bürgerhaus ist wieder verpachtet: Am 1. Oktober eröffnet der Koch Kashmir Singh Multani dort das „Maharaja“. Er wird original indische Spezialitäten anbieten. Der Stadtrat hatte dem Gastronomen am Dienstagabend den Zuschlag erteilt.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Multani einen sehr erfahrenen und renommierten Gastronomen gewinnen konnten, dessen Familie bereits in Mindelheim, in Königsbrunn und in Schwabmünchen sehr erfolgreich Restaurants mit indischen Spezialitäten führt“, sagt Bürgermeister Raphael Bögge. Er weist darauf hin, dass das „Maharaja“ aufgrund seiner gastronomischen Ausrichtung ein Alleinstellungsmerkmal hat: Außer in Ulm gebe es in der weiteren Umgebung kein Restaurant mit indischen Spezialitäten. Das Lokal wird ab 1. Oktober täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 17.30 bis 23 Uhr geöffnet haben. Außerdem ist geplant, von montags bis freitags eine Mittagskarte mit Gerichten ab fünf Euro anzubieten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel