Ay Ehepaar Basler feiert Diamantene Hochzeit

Feiern heute Diamantene Hochzeit: Gabriele und Ernst Basler aus dem Sendener Ortsteil Ay. Foto: Claudia Schäfer
Feiern heute Diamantene Hochzeit: Gabriele und Ernst Basler aus dem Sendener Ortsteil Ay. Foto: Claudia Schäfer
Ay / CLAUDIA SCHÄFER 14.11.2012
Es hat einige Zufälle gebraucht, bis aus Gabriele und Ernst Basler ein Paar wurde. Doch das Glück war auf ihrer Seite. Sie sind seit 60 Jahren verheiratet.

Gemeinsamkeiten ja, ständige Zweisamkeit nein. So beschreiben Gabriele und Ernst Basler das Geheimnis ihrer 60-jährigen Ehe. Die frühere Drogistin und der Ex-Maschinenschlosser haben eigene Hobbys: Die 81-Jährige mag Handarbeiten und Gymnastik, der 84-Jährige hantiert gern mit Holz, ist aktiver Sänger. Daneben gibt es viele Gemeinsamkeiten. Beide tanzen gern, sind jahrelang zusammen Ski gefahren und im Allgäu gewandert.

Kennengelernt hat sich das Paar beim Tanzkränzchen in Aufheim, wo Gabriele Basler mit ihrer Familie seit der Flucht aus Oberschlesien lebte. Wenig später trafen sich beide durch Zufall bei einer Fahnenweihe wieder. Sie war Fahnenträgerin, er als Chormitglied der Sängertreu dabei. Das nächste - heimliche - Treffen fädelte Gabriele ein: "Ich brauchte für die Schule ein Herbarium und wusste, dass er sich mit Pflanzen gut auskennt."

Geheiratet wurde 1952 im kleinen Familienkreis, danach zog das Ehepaar bei Ernsts Mutter ein. 1953 wurde der erste Sohn geboren. Anfang der 60er Jahre baute das Paar mit Schwager und Schwägerin ein Doppelhaus in der Feldstraße, wo sie immer noch leben und wo 1968 der zweite Sohn geboren wurde: "Wir haben das Haus fast in Eigenleistung gebaut", erinnern sie sich.

Wenn es mal Streit gab, standen die Baslers trotzdem zusammen. Ihren Hochzeitstag wollen beide am Wochenende gemeinsam mit der Familie, darunter zwei Enkeln, feiern.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel