Unterelchingen Drei Elchinger Kapellen zeigen ihr Können

Unterelchingen / PF 06.11.2013

Elchingen als musikalische Gemeinde zu bezeichnen ist wahrlich keine Übertreibung. Jeder der drei Ortsteile unterhält eine eigene Kapelle. Beim "Elchinger Konzert" am Sonntagabend in der Unterelchinger KSV-Halle haben die Kapellen gezeigt, was sie miteinander auf die Beine stellen können. Mehr als 250 Besucher erlebten hier Blasmusik vom Feinsten - alle Kapellen haben sich in bezirksweiten Wettbewerben des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds (ASM) den Leistungstitel "Oberstufenkapelle" erworben.

Den Anfang machte der Musikverein "Eintracht" Oberelchingen, dirigiert von Vasyl Zakopets, mit einem Medley aus James-Bond-Filmmelodien. Beim Concerto für Drum Set and Concert Band von Larry Neeck wirbelte Mark Müller-Feld mit seinen Drumsticks über das Schlagzeug.

Der Musikverein Thalfingen tauchte unter der Leitung von Claus Böllinger musikalisch in das "Blue Hole" ein - dieser Titel nimmt Bezug auf einen Tauch- und Naturspot vor der Küste des mittelamerikanischen Staates Belize.

Die Gastgeber des Abends, der Kraftsportverein (KSV) Unterelchingen, fasste die schönsten Melodien von Giuseppe Verdi zusammen. Wie auch die vorigen Kapellen, wurden die KSV-Musiker - unter der Leitung von Michael Hafner - mit begeistertem Applaus für ihre Leistung belohnt.